Faire Wasserpolitik 

Die Schweiz ist reich an blauem Gold. Selbst unsere Toiletten spülen wir mit Trinkwasser und vergessen dabei, welch grosse Mengen wir davon verschwenden. Die Faire-Wasserpolitik-Initiative, welche ich in einer Gruppe mit Fiona Handermann und Tara Jenkins entwickelt habe, soll die Schweizer auf dieses Problem aufmerksam machen. Die Initiative fordert einen zusätzlichen Betrag, den jeder Schweizer / jede Schweizerin für sein verbrauchtes Wasser bezahlen muss. Dieser Betrag soll an Drittweltländer gespendet werden. Neben einem dicken Bündel Notizen und Recherchen ist auch ein Video für die Werbekampagne entstanden.

 

Fiktive Initative mit Video

1 Minute und 3 Sekunden

Kunde: Fachklasse Grafik Luzern

2017